EMP-FI rescue

empfiNach dem international verbreiteten Konzept Prehospital Trauma Life Support (PHTLS) ist es wünschenswert, mit kritischen Patienten, binnen 10 Minuten die Einsatzstelle zu verlassen und den Patienten dementsprechend schnell einem Traumazentrum zu zuführen.

Hierzu stellt die  EMP-FI-rescue ein sinnvolles Hilfsmittel dar. Während des Einsatzgeschehens ermöglicht das Rettungsband zügig die achsengerechte Verlagerung des Patienten auf ein in Position gebrachtes Rettungsbrett.

Ein nach vorne beugen des Oberkörpers vom Patienten, um den Rautekrettungsgriff (bei einer Crash-Rettung) anzuwenden, entfällt.

Weitere Informationen

Bei weiteren Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.